Willkommen auf der Übersicht unserer Wissenschafts- und Fachzeitschriften im Gütersloher Verlagshaus. Jede Zeitschrift bietet allen fachlich Interessierten spannende und neue Berichte, Hilfen, Fachbeiträge, Diskussionen und Empfehlungen in der jeweils gewünschten Disziplin. Dem theologisch und wissenschaftlich interessiertem Publikum stellen wir hier gerne die Zeitschriften Evangelische Theologie, Zeitschrift für Evangelische Ethik, Verkündigung und Forschung, Praktische Theologie und Archiv für Reformationsgeschichte vor.

Unserem Fachpublikum in der Gemeindearbeit empfehlen wir die Zeitschriften und Periodika: Gottesdienstpraxis Serie A und Serie B, was+wie, Der Kindergottesdienst, Kindergottesdienst – praktisch, KU Praxis und Sonntagsgruß – gestern, heute und morgen.

Wir hoffen, für jeden ist auf dieser Seite das richtige dabei … Wenn nicht, finden Sie auf der Verlagsseite des Gütersloher Verlagshauses unter www.gtvh.de mehr.

Zeitschrift »Evangelische Theologie«

In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie (EvTh) entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den Themenheften widmen sich offene, thematisch nicht gebundene Hefte speziell einer theologischen Disziplin und führen nicht nur Pfarrer/Pfarrerinnen, Studenten/Studentinnen und Lehrer/Lehrerinnen, sondern auch Nichtspezialisten an Brennpunkte des theologischen Gesprächs und die neueste Forschung in einzelnen theologischen Disziplinen heran und geht zugleich über die Fachgrenzen hinaus.

»Zeitschrift für Evangelische Ethik«

Die Zeitschrift für Evangelische Ethik (ZEE) versteht sich als Forum für Fachdiskussionen auf dem Gebiet der protestantischen Ethik. Sie ist in ihrem Bereich die führende Zeitschrift im deutschsprachigen Gebiet. Das Feld reicht von grundlegenden Problemen der theologischen und philosophischen Ethik bis zu sehr speziellen Anwendungsfragen. Dazu gehören Diskussionen um eine gerechte Wirtschaftsordnung ebenso wie Debatten der Medizin- und Bioethik, der Natur- und Umweltethik, der Kultur, der Vielfalt der Lebensgemeinschaften.

Zeitschrift »Praktische Theologie«

Die Praktische Theologie (PTh) ist eine Zeitschrift für Leserinnen und Leser aus der Praxis, die ihren Arbeitsbereich – das Pfarramt, die Ausbildung, die Schule, die Erwachsenenbildung, den sozialen Bereich und andere – wissenschaftlich reflektieren wollen.

Zeitschrift »Verkuendigung und Forschung«

Die Rezensionszeitschrift Verkündigung und Forschung (VF) bringt Sammelbesprechungen aus den einzelnen theologischen Disziplinen.

Periodikum »Archiv für Reformationsgeschichte«

Das Archiv für Reformationsgeschichte (ARG) ist die Internationale Zeitschrift zur Erforschung der Reformation und ihrer Weltwirkungen (Archive for Reformation history: An international journal concerned with the history of the Reformation and its significance in world affairs). Das Archiv für Reformationsgeschichte legt jährlich einen Aufsatzband und einen Literaturbericht (ARG.L) vor.

Gottesdienstpraxis Serie A

Gottesdienstpraxis Serie A: Arbeitshilfen für die Gestaltung der Gottesdienste im Kirchenjahr. DAS Werkbuch für die Gottesdienste der Sonn- und Feiertage des Kirchenjahres mit Exegesen, theologischen Einführungen, Ideen für die Predigt, Formulierungsvorschlägen für Einleitungen und Gebete sowie zahlreichen Texten für Predigt und Liturgie. Jetzt nach der neuen Perikopenordnung!

Gottesdienstpraxis Serie B

Gottesdienstpraxis Serie B: Arbeits- und Gestaltungshilfen für die Feste des Kirchenjahres, für Kasualien, Feiertagen und besonderen Anlässen. Erprobte Modelle für die Gemeindearbeit – aus der Praxis für die Praxis. Thematische Gottesdienste für die Feste des Kirchenjahres bieten eine reichhaltige Fundgrube für die Vorbereitung von Predigten und Gestaltung von Gottesdiensten.

Zeitschrift »was+wie«

was + wie. Kinder religionspädagogisch begleiten. Ideen / Aktionen / Projekte gibt Arbeitshilfen zur religiösen Erziehung für Erzieherinnen und Erzieher, Theologinnen und Theologen, Lehrerinnen und Lehrer an Grundschulen und Berufskollegs für Soziales. Die Zeitschrift ist ökumenisch, interkulturell und interreligiös angelegt. Sie verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und integriert Theologie, Religionspädagogik und Religionswissenschaft in den gesamten pädagogischen Auftrag.

Zeitschrift »Der Kindergottesdienst«

Der Kindergottesdienst, Arbeitshilfen für gottesdienstliche Angebote mit Kindern: Diese Zeitschrift bietet Ihnen, orientiert am Plan für den Kindergottesdienst, thematische Erschließungen, inhaltliche Impulse sowie liturgische und kreative Bausteine für lebendige Kindergottesdienste an den Sonntagen des Jahres und für besondere Gemeindeveranstaltungen, Ergänzt um Informationen des Gesamtverbandes für Kindergottesdienst in der EKD und der Landesverbände und landeskirchlichen Arbeitsstellen ist jedes Heft ein hilfreicher Begleiter für alle, die Kindergottesdienste vorbereiten und leiten.

»Kindergottesdienst – praktisch«

Kindergottesdienst – praktisch: Eine Fundgrube kreativer Ideen – materialreich und übersichtlich. Die bewährte Vorbereitungshilfe für gelungene Gottesdienste mit Kindern. Kreative Menschen aus der Kirche mit Kindern in ganz Deutschland haben entlang des Plans für den Kindergottesdienst 2019 reiche und bunte Gottesdienste für Kinder entwickelt. Die große Erfahrung der Autorinnen und Autoren, die Liebe zu den Kindern und zur Kirche mit Kindern spiegelt sich in den vorliegenden Entwürfen. Schon das Durchblättern macht Lust darauf, die Ideen im eigenen Praxisfeld umzusetzen!

Serie »KU Praxis«

Die KU Praxis (KUP) stellt den Unterrichtenden Arbeitshilfen und Materialien zum Gelingen des Konfirmandenunterrichts und für die Arbeit mit anderen Gruppen in der Gemeinde zur Verfügung. Zentrale Themen des Konfirmandenunterrichts werden so für die Praxis aufgearbeitet. Bausteine und Entwürfe für die Arbeit mit Konfirmanden, Konfirmandinnen und anderen Gemeindegruppen bilden die Schwerpunkte jedes Heftes. Theoriebeiträge beleuchten relevante Aspekte des jeweiligen Themas.

Zeitschrift »Sonntagsgruß«

Die Verteilzeitschrift Sonntagsgruß – gestern, heute und morgen begleitet seit vielen Jahren ältere Menschen, Gemeinden und Seniorenkreise. Sie bietet besonders Menschen, die nicht mehr aktiv am Gemeindeleben teilnehmen können, Andachten, Erzählungen, Informationen, Rezepte, Bastelideen, Rätsel und mehr.

nach oben