Buchempfehlung

       
Friedrich Hauschildt (Hrsg.)
Die Lesepredigt 2013/2014
6. Perikopenreihe

Mit CD-ROM. Loseblattausgabe

zur Leseprobe

E-Abos ab 2014

Wir freuen uns, dass wir Ihnen ab 2014 die Zeitschrift "Praktische Theologie" über unseren Vertriebspartner deGruyter auch als E-Abo anbieten können. Abobedingungen und Formen finden Sie auf folgender Seite: http://www.degruyter.com/view/j/prth

Werden Sie Testleser im Gütersloher Verlagshaus!

Verfallsdiskurse der Praktischen Theologie

Praktische Theologie
Zeitschrift für Praxis in Kirche, Gesellschaft und Kultur.
Heft 01/2015
50. Jahrgang

Erschienen: Januar 2015
ISSN: 0946-3518
Einzelpreis: 27,25 €


Der Verfall ist von je her ein attraktives mythisches und geschichtsphilosophisches Schema gewesen. Verfallstheorien dienen der Zeitdiagnose wie – oftmals – der Handlungsaufforderung; sie zeichnen in entschiedenen Strichen einen historischen Kontext für das Jetzt und rufen dazu auf, Maßnahmen zu ergreifen, die sich verschärfende Krise doch noch aufzuhalten oder abzumildern. Die Praktische Theologie ist von Anfang an eine Krisen- und Krisenbearbeitungswissenschaft gewesen: Der Verfall des kirchlichen Lebens, der pastoralen Bildung oder der theologischen Wissenschaft wird seit Schleiermacher beklagt – und im Weiteren auch gerne zur Begründung der neuen akademischen Disziplin herangezogen. Regelmäßig werden die mannigfachen Verfallsdiagnosen zur Begründung vertiefter Wahrnehmung, programmatischer Revision und praktischer Orientierung herangezogen. Dieses Charakteristikum der Praktischen Theologie, Phänomene des Verfalls zu diagnostizieren, zu relativieren und daraus hermeneutische und pragmatische Konsequenzen zu ziehen, prägt auch die Zeitschrift „Theologia Practica“/„Praktische Theologie“, die mit dem Jahr 2015 seit 50 Jahren besteht.

Inhalt

Impressum

Seite 0

Inhaltsverzeichnis

Seite 1 - 2

Editorial

Verfallsdiskurse der Praktischen Theologie

Ein Rückblick im Spiegel der Zeitschrift ThPr/PrTh (1966–2015)
von: Albrecht Grözinger / Jan Hermelink / Thorsten Moos

Seite 3 - 5

Thema: Verfallsdiskurse der Praktischen Theologie

Das erste Jahr – theologie- und kulturgeschichtliche Beobachtungen

von: Albrecht Grözinger

Seite 6 - 10

Ist die Dauerkrise institutionalisierbar?

Die Pastoraltheologie als Krisenwissenschaft im Spiegel von Zeitschriften
von: Birgit Weyel

Seite 11 - 17

Verfall kirchlicher und liturgischer Normalität? Aufschwung christlicher Vielfalt!

Zur Dominanz eines praktisch-theologischen Deutungsmusters in der ‚Theologie Practica/ Praktische Theologie
von: Jan Hermelink

Seite 17 - 22

Finanzielle Selbstermutigung einer organisierten Kirche

von: Gerhard Rau

Seite 22 - 26

Im Niemandsland zwischen Theorie und Praxis

Krisendiagnostiken zum Verhältnis der Praktischen Theologie zu den anderen theologischen Disziplinen
von: Reiner Anselm

Seite 27 - 33

Zukunft als Verfall?

Transformationsprospekte von Kirche angesichts der Transformationen von Gesellschaft
von: Harald Schroeter-Wittke

Seite 33 - 40

Forum

Religionsunterricht im Plural

Erwägungen zum Verhältnis von religiöser Bildung und Allgemeinbildung im Kontext der unterschiedlichen Modelle des Religionsunterrichts in der Nordkirche
von: Martina Kumlehn

Seite 41 - 51

Ein Pfarrstammtisch – virtuell

Die Facebook-Seite „Dinge, die ein evangelischer Pfarrer nicht sagt“
von: Frank Muchlinsky

Seite 51 - 58

Literatur / Medien / Kultur

Dostojewski im Spannungsfeld zwischen Theologie und Literaturwissenschaft

Maike Schult: Im Banne des Poeten
von: Regine Nohejl

Seite 59 - 61

Autorinnen und Autoren

Seite 62